Kategorien
Allgemein

Mögliche Lösung durch Vermittlung des Tiefurter Ortsteilbürgermeisters

Durch Vermittlung des Tiefurter Ortsteilbürgermeisters Jörg Rietschel (SPD) und Dirk Slavinsky (ebenfalls SPD) rückt eine mögliche Lösung für eine ortsnahe Umfahrung der Baustelle in greifbare Nähe. Die Verwaltung prüft aktuell die Ergebnisse einer Ortsbegehung vom 23.6..

Wir freuen uns, dass sich am Ilmradweg doch noch eine zeitnahe Lösung abzeichnet. Das zeigt, dass die Einbeziehung der Ortsteile bei konkreten Problemlagen hilft, viel Ärger zu vermeiden.

Zum Glück für alle Nutzerinnen und Nutzer des Ilmradweges ist nun mit Hilfe des Tiefurter Ortsteilbürgermeisters doch noch eine Lösung mit Aussicht auf zeitnahe Umsetzung in greifbare Nähe gerückt. Der öffentliche Druck, um den sich die Weimarer GRÜNEN in den letzten Wochen bemüht haben, zeigt damit Wirkung.

Was wir aber weiterhin brauchen ist ein insgesamt besseres Kommunikationsverhalten aller Seiten. Entscheidungen sollten transparent getroffen, Lösungen sollten öffentlich gesucht werden. Die Bürgerinnen und Bürger sind die Hinterzimmer-Politik leid, welche sie immer wieder vor vollendete Tatsachen stellt.

Daniel Schmidt | Vorstandssprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Weimar